TP|SAPV

 

Das Forschungsprojekt „Transdisziplinäre Professionalität im Bereich spezialisierter ambulanter Palliativversorgung“ (TP|SAPV)

 

Von Juli 2012 bis März 2016 untersuchen Wissenschaftler_innen der Hochschule RheinMain Wiesbaden und der Fachhochschule Frankfurt am Main gemeinsam Prozesse und Organisationsweisen der professionellen Sterbebegleitung. Die Forschung wird in Kooperation mit Partnern aus der Praxis der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, der Verwaltung sowie der fachwissenschaftlichen Berufsverbände durchgeführt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Förderlinie „Soziale Innovationen für die Lebensqualität im Alter“ (SILQA) gefördert.

Die Projektwebseite finden Sie unter www.tp-sapv.de!

 

Information und Hintergründe
TPSAPV.pdf
PDF-Dokument [264.2 KB]
Projektbeschreibung
Abstract Forschungsprojekt TPsapv.pdf
PDF-Dokument [217.6 KB]

 

 
Projekttitel TP|SAPV
 

 

Auftraggeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderlinie SILQUA-FH)

   
Laufzeit 2012 - 2016
   
Projektleitungen

Prof. Dr. Ulrike Schulze (FRA UAS)

Prof. Dr. habil. Michael May (HS RheinMain)

 

 

Verbundpartner Hochschule RheinMain
 
Kooperations- und Praxispartner

SAPV-Teams aus Hessen

Fachverbände

Hospize aus Hessen

Trauerberatung Frankfurt

Sozial- und Gesundheitsämter aus Hessen

 
MitarbeiterInnen

Dorothée Becker

Susan Smeaton

Carolin Hein

   
weitere Informationen n.n.

Hier finden Sie uns

 

Hessisches Institut für Pflegeforschung (HessIP)

BCN-Gebäude

Etage 7, Raum 722
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt

 

Kontakt

 

So erreichen Sie uns:

 

Tel.:         +49 69 1533-3245

Fax:         +49 69 1533-3246

E-Mail:     buero@hessip.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hessisches Institut für Pflegeforschung 2001 – 2017